Spike-Magazin interviewt Camille Paglia

Das britische Spike-Magazin ist ein ungewöhnliches Online-Magazin. Hervorgegangen ist es aus „Living Marxism“, der Zeitung der „revolutionären kommunistischen Partei“ (damals noch ein klassisches Offline-Medium). Es hat allerdings recht wenig mit anderen post-kommunistischen Publikationen gemeinsam. Die meisten Linken verorten das Magazin mittlerweile auf der libertären Rechten, während der Herausgeber, Brendan O’Neill, sich und das Magazin weiterhin als Teil der Linken sieht. Derartige Meinungsverschiedenheiten über die eigene politische Verortung interessieren mich aber nicht großartig. Viel interessanter sind die zahlreichen frei einsehbaren Artikel oder Youtube-Videos.

Neu erschienen ist gerade ein Interview mit Camille Paglia – einer Feministin, die unter anderen Feministen ähnlich beliebt ist wie das Spike-Magazin unter Linken. Reinschauen lohnt sich. An ihrer Einschätzung des neusten US-Feminismus habe ich nur wenig auszusetzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s